Posts

Corona, der Glaube und wissenschaftliche Fakten

Bild
Ich habe schon mehrere Anläufe genommen, mich einmal schriftlich über Covid-19, Corona, "das Virus", "die Pandemie" oder "den Untergang der Demokratie im Allgemeinen" zu äußern.

Bisher habe ich mich immer wieder zurück gehalten, weil ich dachte: Die Aufregung wird sich legen und die Menschen verstehen, dass manchmal "Gemeinwohl über mein Wohl" gehen muss.

Aber jetzt, nach der ersten Verlängerung der Einschränkungen, scheint es noch schwieriger für uns Menschen zu werden, mit "Corona" umzugehen.

Ich möchte mit diesem Beitrag niemanden verurteilen. Jeder von uns hat seine Gründe, zu denken und zu handeln wie er es tut.
Für manche Menschen bedeutet die Pandemie eine wirtschaftliche Katastrophe. Für andere ist es herzzerreißend, dass sie ihre Angehörigen im Pflegeheim nicht besuchen dürfen.
Anderen fällt die Decke auf den Kopf, die Kinder sind anstrengend, die Partnerschaft angespannt, weil man so lange "aufeinander hockt".
Manch…

Gottes Wege sind ... überraschend.

Bild
Ich weiß nicht, wie es euch gerade mit der "Corona-Krise" geht.
Für mich fühlt es sich an wie Achterbahnfahren.

Nomaden

Bild
Als ich im Herbst den Artikel "Diese asozialen Sachsen" schrieb wusste ich noch nicht, dass wir schon bald selbst wieder in diesem Bundesland leben würden.

Verliebt in meinen Traumprinzen

Bild
Letzten Dienstag habe ich den Frauenkreis unserer Gemeinde besucht- eine Gruppe älterer Damen, die sich jede Woche zu Kaffee und Austausch treffen. Manchmal bin ich dabei und genieße die Gesellschaft dieser lebenserfahrenen Frauen. "Sag mal, Anni, war dein Mann vor dir eigentlich schon einmal mit einer Anderen verheiratet?", fragte mich, ganz unverhofft, eine von ihnen.

Mein liebes Kind, ...

Bild
... du bist so anders als ich.
Ich wusste nicht, wie schwer das sein kann.

Diese asozialen Sachsen

Bild
Seit 2006 lebe ich im Ausland, an wechselnden Orten: Essen, Köln, West-Berlin.
Es brauchte vielerorts etwas Zeit, mich an die kulturellen Gegebenheiten anzupassen.

Ich bin nicht immun

Bild
Am Wochenende hatte ich einen emotionalen Zusammenbruch.
Ja, ich gebe es zu: Ich hab den halben Samstag lang geheult, und bin den Rest des Wochenendes mit schlechter Laune durch die Gegend getrottet.
Das lag nicht nur an der viertägigen Migräneaura und meiner Erkältung.